Springe zum Inhalt

Würziger Hack-Gemüse Auflauf

wuerziger-hack-gemuese-auflauf

 

Ein würziger Hack-Gemüse Auflauf hat heute unsere Geschmacksknospen erfreut...

denn die Mischung ist einfach unwiderstehlich gut. Das Hackfleisch wird mit Ketchup abgeschmeckt, was eine perfekte Note mitbringt. Die Kombination aus Kartoffeln, mit reichlich Gemüse, der Hackmasse und der Käsesoße, schmeckt sowas von lecker. Die Zubereitung ist einfach und ohne viel Schnickschnack.

Ich bin beim Kochen einfach nur langsam. Das habe ich schon oft festgestellt. Wo andere schnell mal was zaubern brauche ich ewig. Hektik kann ich beim Kochen nicht gebrauchen und veranstalte aber trotzdem ein regelrechtes Chaos in meiner Küche - immer! Obwohl meine Küche ordentlich groß ist, gibt es bei mir dann kaum noch Abstellmöglichkeiten, da ich alles mit meinem Kochkram belagere.

Ich benötige immer Unmengen an Löffeln und Schüsseln. Was für ein Glück, dass es eine Spülmaschine gibt. Aber dies nur mal am Rande 🙂 Geht es euch auch so - oder seid ihr eher die Profis in Sachen Organisation. Ich bin es definitiv nicht.

Aber was soll es denn? Das Ergebnis kann sich sehen und auch genießen lassen 🙂 .

Würziger Hack-Gese Auflauf

Für 4 gute Portionen / Zubereitungszeit: 45 Minuten plus 25 Minuten im Ofen

Zutaten:

Für die Gemüsemischung:

500 g Kartoffeln vorkochen!! Ev. vom Vortag oder falls dieser Schritt vergessen wurde: schälen, in dünne Scheiben hobeln und 5-7 Minuten in Salzwasser garen.

300 g Karotten

400 g Brokkoli

600 ml Wasser

2 leicht gehäufte Tl Gemüse Brühpulver

Für die Hackfleischmasse:

1 Zwiebel

1 Essl. Speiseöl

400 g gemischtes Hackfleisch

1 flacher Tl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1 guter Tl. Paprika edelsüß

2 Essl. Ketchup

Für die Sauce:

50 g Butter

25 g Mehl

250 ml der Gemüsebrühe vom gekochten Gemüse

250 ml Milch oder Sahne - je nach Bedarf

1/2 Tl. Salz

frisch gemahlener Pfeffer

1/4 Tl. Muskatnuss

50 g geriebener Käse Gouda oder Lightkäse - je nach Bedarf

Zubereitung:

Backofen vorheizen - Ober-Unterhitze 200° Grad - Rost mittig einschieben

Da ich meist vergesse die Kartoffeln vorzukochen, habe ich sie geschält und in Scheiben gehobelt. Im kochenden Salzwasser werden die Scheiben dann in 5-7 Minuten gegart. Garprobe machen und abgießen. In einer gefetteten Auflaufform verteilen.

Sind die Kartoffeln schon vorgekocht - Respekt! Dann nur schälen, in dünne Scheiben schneiden und diese in die gefettete Auflaufform verteilen. Spart definitiv Zeit 😉 .

Gemüse zubereiten:

Dazwischen werden die Karotten geputzt und in Scheiben gehobelt. Der Brokkoli wird in Röschen geteilt und gewaschen.

In die kochende Gemüsebrühe zuerst die Karotten geben und 4 Minuten köcheln. Dann den Brokkoli dazu geben, Deckel auflegen und weitere 5 — 7 Minuten köcheln lassen. Ab und zu durchrühren. Anschließend nicht vergessen Brühe aufzufangen, sobald der Brokkoli bissfest ist.

Denn sobald das Gemüse abgegossen wird, muss man unbedingt 250 ml der Brühe auffangen. Diese wird für die Soße benötigt.

Zubereitung der Hackmasse:

Die Zwiebel schälen und würfeln und in Öl in einer beschichteten Pfanne dünsten. Gemischtes Hackfleisch dazugeben und gut anbraten, dabei immer wieder kleinhacken. Mit Salz, Pfeffer, Paprika würzen und das Ketchup unterrühren. Die Hackmasse über die Kartoffeln verteilen.

wuerziger-hack-gemuese-auflauf-1

Darüber kommt das Gemüse.

wuerziger-hack-gemuese-auflauf-2

Und darauf wiederum die Soße.

Zubereitung der Soße:

Zuerst die Butter in einem Topf zerlassen, Hitze etwas reduzieren und das Mehl, mit einem Schneebesen, gut einrühren. Kurz einköcheln, aber darauf achten dass keine Klümpchen bleiben. Dann die aufgefangene Gemüsebrühe (250 ml) und die Milch (250 ml) mischen und die Mehlschwitze damit, in Etappen, ablöschen. Ständig gut mit dem Schneebesen durchrühren, bis die Soße eindickt. Zum Schluss mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und den Käse unterrühren.

wuerziger-hack-gemuese-auflauf-3

Die Sauce über den Auflauf gießen und diesen in den vorgeheizten Ofen schieben. Wer mehr Kalorien verbraten möchte, kann noch geriebenen Käse darüber streuen. Das habe ich weggespart.

Nach 25 Minuten ist der Auflauf fertig gebacken.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.