Springe zum Inhalt

Super saftiges, veganes Bananenbrot

Super saftiges, veganes Bananenbrot

 

Wer auf der Suche nach einem Rezept für ein super saftiges, veganes Bananenbrot ist, der ist hier genau richtig

Es gibt ja wirklich unzählige Rezepte für Bananenbrot. Ich habe schon etliche gebacken, immer nach unterschiedlichen Rezepten. Allerdings war ich nie so begeistert vom Ergebnis, als dass sich eines für mich als das ultimative Rezept hervorgehoben hätte.

Jedoch habe ich vor kurzem ein weiteres Rezept in einer Naturkostzeitung gefunden. Nachdem ich es etwas abgewandelt und die Teigmenge verdoppelt habe, finde ich das Ergebnis perfekt. Ich fülle die wirklich gute Menge an Teig in zwei Silikonformen, welche nach dem backen extrem gut gefüllt sind.

Da bei uns das Bananenbrot rasch schwindet, gibt es jetzt endlich mal genügend 🙂

Wer allerdings nur eins backen möchte, halbiert einfach die Teigmenge. Es ist so super saftig und mit dem Zimt und den Schoko Chunks mega lecker.

Super saftiges, veganes Bananenbrot

Für zwei ordentliche Bananenbrote — Silikonformen 10×21 cm/Höhe 7 cm

Zutaten:

700 g reife Bananen
--------------------------------
Trockene Zutaten:
300 g Dinkelmehl 630
100 g grobe Haferflocken
80 g Haferkleie
200 g gemahlene Mandeln
2 P. Weinsteinbackpulver
10 g Flohsamenschalen
2 EL Rohkakao
2 gute TL Ceylon Zimt
2 P. Vanillezucker
1 TL Himalayasalz
----------------------------------------
Flüssige Zutaten:
12 EL Apfelmus
200 g Rohrzucker
280 g Backöl

100 g Schoko Chunks oder auch mehr 🙂

Zubereitung:

Backofen vorheizen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze — Rost mittig

Zuallererst schält ihr die Bananen und zerdrückt sie mit einer Gabel. Diese kommen mit den flüssigen Zutaten inclusive Rohrzucker in eine Schüssel. Dort wird alles cremig gerührt, bis sich der Zucker gelöst hat.

Danach gebt ihr alle trockenen Zutaten in eine größere Schüssel und verrührt alles mit einem Schneebesen, damit keine Klümpchen bleiben. Dazu gebt ihr nun die cremige Masse und verrührt alles mit dem Handrührgerät, sodass sich gerade alles zu einem Teig verbindet.

Zuletzt hebt ihr noch die Schoko Chunks unter, verteilt allen Teig auf die beiden Silikonformen und stellt die Formen in den vorgeheizten Backofen. Die Backzeit beträgt ca. 60 Minuten, da die Brote ordentlich hoch sind. Nach 45 Minuten am besten mit Alufolie abdecken, damit sie nicht zu braun werden.

Bananenbrote in Silikonformen gebacken

Nach dem Backen lasst ihr die Brote noch für mindestens 15 Minuten abkühlen, bevor ihr diese auf ein Gitterrost stürzt. Wer möchte, gibt Puderzucker darüber, oder einen veganen Schokoguss.

Wir essen das Bananenbrot am liebsten mit ordentlich Butter darauf — mmmhh einfach so lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner