Springe zum Inhalt

Veganer Zucchini-Schoko-Mandelkuchen

 

Ihr habt die Wahl...vegan oder nicht vegan...die Verwandlung gelingt bei diesem Kuchen ganz leicht, durch den Austausch von nur zwei Zutaten...

und...dieser Kuchen gelingt immer, wird super saftig und lecker. Ein Veganer Zucchini-Schoko-Mandelkuchen entsteht, wenn Bananen die Eier und Rapsöl die Butter ersetzen.

Für die Nicht-Veganer unter euch ist es sicher auch manchmal hilfreich, fehlende Eier durch Bananen zu ersetzen. Dabei dann aber trotzdem die Butter zu verwenden, wenn kein Rapsöl im Haus ist. Oder andersherum, alles kein Problem.

Einfacher geht's nicht. Durch die Zugabe von Nelke, Zimt und Piment erinnert er an einen köstlichen Chai-Tee. Probiert es aus 🙂

Veganer Zucchini-Schoko-Mandelkuchen

Dies ist eine Anleitung für eine kleine Form und eine große Form.
vegane Variante = grün und nicht vegane Variante = rot

Kastenform fetten und am Boden mit Backpapier auslegen.
Backofen - Ober-/Unterhitze 180° C vorheizen, Rost auf 2. Schiene.
Backzeit für eine kleine Form ca. 50 Minuten, größere Form ca. 55-60 MInuten. Stäbchenprobe!

Zutaten:

Für eine kleine Kastenform / oder eine große Kastenform

200 g / 300 g Zucchini mit Schale fein reiben
60 g / 90 g gemahlene Mandeln
50 g / 75 g gehackte Zartbitterschokolade
200 g / 300 g Dinkelmehl 630
1 Tl. / 1 1/2 Tl. Backpulver

Zuerst die Zucchini fein reiben und die Schokolade mit einem Messer hacken. Beides beiseite stellen.

1 Banane oder 1 Ei / 1 1/2 Bananen oder 2 kleine Eier
1 Pk. Vanillezucker / 1 1/2 Pk. Vanillezucker
180 g Rohrohrzucker / 250 g Rohrohrzucker
100 ml Rapsöl oder 100 g flüssige Butter / 150 ml Rapsöl oder 150 g flüssige Butter
Diese Zutaten zusammen cremig rühren.

Dann:

1 Prise / 1 1/2 Prisen Salz
2 Msp. / 3 Msp. Nelke
1/2 Tl. / 1 Tl. Zimt
1/4 Tl. / 1/2 Tl. Piment
1/4 Tl. / 1/2 Tl. Flohsamenschalenpulver (sorgt für mehr Festigkeit, geht aber auch ohne)

dazugeben.

Nun die geriebene Zucchini, die gemahlenen Mandeln und die gehackten Schokostücke unter die cremige Masse heben. Anschließend Mehl und Backpulver einrühren.

Alles in die vorbereitete Kastenform füllen und nach obigen Angaben backen. Nach 45 Minuten kontrollieren ob der Kuchen zu dunkel wird. Sollte das der Fall sein, dann mit Alufolie abdecken und fertig backen.

Den fertigen Kuchen ganz auskühlen lassen. Je nach Geschmack mit Puderzucker bestäuben oder mit 150 g Zartbitterkuvertüre überziehen.

Der Zucchini-Schoko-Mandelkuchen ist auch nach zwei Tagen saftig und lecker, sodass er vorgebacken werden kann, wenn noch andere Projekte anstehen oder mehrere Kuchen zu backen sind.

Aber Vorsicht, ihr müsst eure Lieben im Auge behalten. Womöglich ist der Kuchen weg, bevor er gebraucht wird 😉

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert