Springe zum Inhalt

Du & Ich Tassen – Unsere kleine Auszeit

 

Im Leben gibt es ganz wunderbare und schöne Momente. Lasst uns diese Momente einfangen und besonders genießen...

Bei uns ist so ein besonderer Moment, die Zeit für eine zweite Tasse Kaffee am Morgen. Diese gibt es im Anschluss an unser tägliches, gemeinsames Frühstück. Wir genießen dabei die Ruhe vor dem Sturm.

Ebenso gibt es bei uns den Freitag-Feierabendkaffee. Die gemeinsame Tasse Kaffee stimmt uns auf das bevorstehende Wochenende ein. Beides sind uns liebgewonnene Rituale im Alltag geworden.

Nun habe ich das obige Motiv entdeckt. Die Tassen passen einfach perfekt zu unserem Ritual. Tja - Katja, du siehst überall lauern schöne Ideen 😉

Einfach nachzumachen und schnell gefertigt sind das nun die neuen Begleiter für unsere täglichen Genussmomente. Falls ihr auch Lust auf dieses Kuschelpärchen bekommen habt, dann braucht ihr garnicht viel dafür.

Du & ich Tassen - Unsere kleine Auszeit

Ihr braucht:

2 Tassen (am besten zylindrisch - meine haben einen Innendurchmesser von 8 cm)
Porzellanmaler schwarz
etwas Alkohol
Kohlepapier
Bleistift

Vorlage der Tassengesichter

Los geht's:

Die Tassen spülen und gut abtrocknen. Nun müsst ihr entscheiden, wo das Gesicht abgebildet werden soll. Wollt ihr die Tasse für Rechts- oder Linkshänder gestalten. Je nachdem müsst ihr bestimmen, in welche Richtung später der Henkel zeigt. Schaut euch die Bilder an. Ich habe zwei Rechtshändertassen gemalt.

Dann wird mit etwas Alkohol der Untergrund fettrei gemacht. Dazu einfach einen Wattepad mit etwas Alkohol tränken und abwischen. Danach kurz trocknen lassen.

Druckt die Vorlagen aus (sie sind in der Originalgröße, wie ich sie verwendet habe, hinterlegt) und schneidet sie zurecht. Schneidet euch auch ein passendes Kohlepapierstück ab und legt es mit der Kohleschicht zur Tasse hinter das ausgedruckte Motiv. Das Gesicht zeigt dann zu euch. Jetzt wird beides mit Tesa auf der Tasse fixiert.

Nun mit einem Bleistift exakt nachzeichnen. Löst dann den Tesa an einer Seite und schaut ob alles gut durchgedrückt hat. Alles perfekt? Dann den Vordruck samt Kohlepapier ablösen.

Anschließend malt ihr mit dem Porzellanmaler das aufgedruckte Motiv sauber nach. Habt ihr das erledigt, müsst ihr die Tassen nur noch trocknen lassen und gegebenenfalls einbrennen.

Die Trockenzeit variiert je nach Art eures Porzellanstiftes. Es gibt Porzellanmaler, die ohne Backofentrocknung auskommen. Diese müssen dann nur 24 Stunden trocknen und sind im Anschluss sogar spülmaschinenfest ohne Einbrennen. Die zweite Art benötigt eine 4-stündige Trockenzeit, sowie eine Einbrenntemperatur von 160° Grad bei einer Dauer von 30 Minuten.

Somit sind ganz fix die schönen Du & Ich Tassen - Unsere kleine Auszeit entstanden.

Viel Spaß beim Fertigen eurer eigenen Schmusetassen 🙂

Alles Liebe eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.