Springe zum Inhalt

Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs

Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs

 

Diese Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs sind unkompliziert und total lecker

Wenn es mal wieder schnell gehen muss, dann ist dieses Nudelgericht eine wahre Bereicherung, in unserer Rezeptsammlung. Einfache Zutaten, welche sich schnell zu einer leckeren Komposition verbinden lassen. Gelingt leicht, schmeckt klasse!

Das ursprüngliche Rezept dazu habe ich, mal wieder, von meiner liebsten Chefin bekommen. Sie hat es bei Chefkoch gefunden, ausprobiert und dann an mich weiter gegeben. Ihr Kommentar lautete:" Das ist ein tolles Rezept, das müssen sie unbedingt mal ausprobieren." Was ich natürlich ziemlich zeitnah tat.

Und — ich war ebenfalls begeistert. Je nach Lust und Laune verwende ich mal Tagliatelle und mal Spaghetti. Außerdem habe ich zwei Zutaten ergänzt. Ich behalte vom Nudeln kochen etwas Kochwasser zurück und gebe dieses, samt einem Schuss Sahne, unter die Nudeln — mmmhhh 🙂 .

Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs

Für vier Portionen:

Zutaten:

500 g Tagliatelle
200 g Lauch
200 g Karotten
250 g Lachsfilet
250 — 300 g Partygarnelen
3 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
2 EL Tomatenmark
3 EL Sahne
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
fein gehacktes Basilikum

Zubereitung:

Zuerst werden die Tagliatelle in Salzwasser al dente gekocht. Dann werden beim Abgießen etwa 200 ml Kochwasser aufgefangen.

Anschließend halbiert man den Lauch längs und schneidet diesen in halbe Ringe. Die Karotten entweder in dünne Scheiben schneiden oder auf einer Reibe hobeln.

Man verwendet am besten einen Wok, damit am Schluss noch die Nudeln Platz finden.

In diesem brät man den Lauch und die Karotten in einem Esslöffel Olivenöl an, und fügt nach ein paar Minuten 100 ml vom zurück behaltenen Nudel Kochwasser hinzu. Kurz einen Deckel auflegen und so lange dünsten, bis die Karotten gar sind. Salzen, pfeffern, in eine Schüssel umfüllen und beiseite stellen.

Nun wird der Lachs abgewaschen, trocken getupft und in Würfel geschnitten. Die Partygarnelen werden in einem Sieb mit Wasser kurz gespült und abgetropft. Danach dünstet man Knoblauch, Partygarnelen und Lachs, für maximal 5 Minuten, in den restlichen zwei Esslöffeln Olivenöl, im Wok an.

Sobald der Lachs rosa durchgefärbt ist, rührt man das Tomatenmark unter und vermengt alles vorsichtig mit dem Lauch, den Karotten, den Tagliatelle und einem guten Schuss Sahne. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

Leckere Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs

Wer möchte, gibt nochmals etwas Nudel Kochwasser darunter.

Einfach und lecker - Tagliatelle mit Partygarnelen und Lachs

Und dann kann man sich dieses leckere Gericht schon schmecken lassen 😉 . Wer möchte gibt noch etwas fein gehacktes Basilikum darüber.

Viel Spaß beim Schlemmen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.