Springe zum Inhalt

Oliven-Bonbons für die Sommerparty

Oliven-Bonbons für die Sommerparty

 

Wir lieben Oliven in jeglicher Variante. Doch in Teig gehüllt, als Oliven-Bonbons für die Sommerparty, sind sie der Knaller

Habt ihr bald eine Sommerparty geplant oder seid zu einer Sommerparty eingeladen, dann kommt hier ein tolles Rezept. Damit könnt ihr eure Gäste oder die Gastgeber überraschen. Mit Teig umhüllte Kräuteroliven werden definitiv von sich reden machen.

Ich habe dieses Rezept, vor mehreren Jahren, von meiner Chefin bekommen und sofort geliebt. Natürlich sind diese Oliven-Bonbons etwas Besonderes und man macht sie nicht täglich. Aber sobald sie dann auf dem Teller liegen, kann man die Finger nicht mehr davon lassen.

Der mürbe Teigmantel in Kombination mit dem Aroma der Kräuteroliven, dem Schafskäse und dem Hauch von Schwarzkümmel ist wirklich sensationell gut.

Ein wahres Schmankerl eben — auch für ein Picknick oder zum Filmabend. Hübsch in Klarsicht Tüten verpackt, sind sie ein ganz besonderes Mitbringsel.

Bei den Kräuteroliven möchte ich zwar keine Werbung machen, jedoch kann ich nur für die sprechen, die ich verwende. Es sind die trocken eingelegten von Di.tm..n, welche für dieses Rezept perfekt sind.

Oliven-Bonbons für die Sommerparty

Für 46 Oliven-Bonbons — 180 °C. Heißluft, mittig, ca. 15 Minuten

Zutaten:

150 g Schafskäse zerkrümelt
100 g weiche Butter
100 Dinkel-Vollkornmehl
1 Glas Kräuteroliven ohne Stein
1 Eigelb und etwas Milch zum Bestreichen
Schwarzkümmelsamen
etwas Chilipulver

Zubereitung:

Zuerst wird die Butter und der Schafskäse verrührt. Dann fügt man das Mehl zu und verarbeitet das Ganze, mit einem Knethaken, zu einem glatten Teig.

Nun formt man den Teig zu einer Kugel, wickelt diese in Klarsichtfolie und legt sie für 20 Minuten in den Kühlschrank.

Olive mit Teig umhüllen für Oliven-Bonbon

Danach rollt man den Teig, wie auf dem obigen Bild, dünn aus und schneidet daraus Rechtecke von 5 x 6 cm. In jedes Rechteck wird eine Olive eingewickelt. Dazu schlägt man zuerst die Längsseiten darüber und verdreht dann die Enden, wie ein Bonbon. Backofen auf 180 °C./Heißluft vorheizen.

Diese Bonbons setzt man auf das vorbereitete Backblech, bepinselt sie mit der Eigelb Milch und streut Schwarzkümmel sowie ev. etwas Chilipulver darauf.

In Teig gehüllte Kräuteroliven

Anschließend schiebt man das Blech in den vorgeheizten Backofen und backt die Bonbons, etwa 15 Minuten, goldgelb bei 180 °C./Heißluft.

Oliven mit Teig umhüllt und zu Bonbons gedreht

Nach dem Backen sehen die Oliven-Bonbons so aus. Hier könnt ihr die Menge sehen. Es sind exakt 46 leckere Bonbons geworden 🙂 .

Der Schafskäse im Teig macht die Oliven-Bonbons herrlich mürbe.

Viel Spaß beim Oliven-Bonbons drehen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.