Springe zum Inhalt

Mung Dhal Curry Weight Watchers tauglich

 

Letzten Samstag habe ich beim Einkauf im Naturkostladen ein tolles Rezept ergattert...

Dort war, wie des Öfteren wieder mal Schaukochen angesagt. Es wurde Mung Dhal Curry an die probierfreudigen Kunden verteilt. Da habe ich natürlich auch zugegriffen und mich direkt von dem tollen Geschmack zum Nachkochen verleiten lassen.

Mung Dhal sind geschälte und halbierte Mungbohnen. Die habe ich dann gleich mitgenommen. Ebenso wie Kokosmilch, die ich auch nicht im Vorrat hatte.

Als ich heimkam und mir das Rezept zwecks der Weight Watchers Punkte ausrechnete, hat mich fast der Schlag getroffen. Laut dem Originalrezept der Firma Davert  (welche der Hersteller des Mung Dhal ist) benötigt man 400 ml Kokosmilch um dieses Rezept für zwei Personen zu kochen.

Zugegeben es ist mit der Menge Kokosmilch wunderbar cremig und toll vom Geschmack her. Und...es ist ein veganes Rezept.

Pro Person hat man dann aber - vor allem wegen der Kokosmilch 24 Pro Points gegessen. Nur für diese eine Mahlzeit. Danke auch, da gibt es für den Rest des Tages halt einfach nix mehr.

Außer für diejenigen, die nicht auf die Kalorien achten müssen. Bei Davert auf der Homepage gibt es das Originalrezept.

Ich habe das Rezept so verändert, dass pro Person akzeptable 11,5 Pro Points herauskommen und der Geschmack nur minimal leidet - wie ich finde.

Mung Dhal Curry Weight Watchers tauglich

Für vier Portionen

Zutaten:

270 g Basmatireis (17,4 Pkte)
200 g Mung Dhal (11,6 Pkte)
1 große Zwiebel
2 1/2 Tl. Kokosfett (2,5 Pkte)
3 mittlere Karotten
270 g Brokkoli in ganz kleinen Röschen
1 großer Zucchini
4 Tl. Curry
200 ml Kokosmilch (9,9 Pkte)
400 ml Reismilch (4,5 Pkte)
2 1/2 Pr. Koriander
3/4 - 1 Tl. Salz
Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung:

Zuerst den Reis nach Packungsanweisung kochen. In der Zwischenzeit Zucchini, Brokkoli und Karotten waschen und kleinschneiden. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden.

Die Zwiebel im heißen Kokosfett andünsten, Mung Dhal, Pfeffer und Curry kurz mitrösten. Dann das Ganze mit der Kokosmilch sowie der Reismilch ablöschen und 10 Minuten zugedeckt köcheln. Anschließend das Gemüse hinzufügen, durchrühren und weitere 15 Minuten sämig einkochen lassen. Der Mung Dhal sollte noch einen leichten Biss haben. Falls er noch zu bissfest sein sollte, dann noch 5 Minuten weiter köcheln.

Zum Schluss erst das Salz zufügen und mit Koriander und Pfeffer abschmecken.

Mit dem Basmatireis in Schüsseln umfüllen und genießen.

Das komplette Gericht hat 45,9 Weight Watchers Pro Points. Pro Person ergibt das 11,5 Pro Points.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.