Springe zum Inhalt

Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln

Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln

 

 

Jetzt wird es Zeit für diesen Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln...

Leider endet bald die Mirabellenzeit und somit die Möglichkeit, Kuchen aus diesen leckeren, derzeit reifen Früchtchen frisch zu backen. Mit Streuseln obendrauf, am besten noch lauwarm — schwärm.

Die Besonderheit, des heutigen Rezeptes, ist der Boden des Mirabellenkuchens. Es handelt sich dabei um einen Quark-Ölteig. Hefeboden mag ich gar nicht gerne. Mir ist der immer zu trocken. Der Quark-Ölteig ist da komplett anders. Man muss ihn nicht gehen lassen und kann ihn direkt nach dem kneten, bestens und sofort, auf dem Blech verteilen. Zudem ist er keinesfalls trocken wie ein Hefeteig.

Dieser Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln ist seit Anfang des Jahres der erste Kuchen, den ich mal wieder mit meinem geliebten Dinkelmehl gebacken habe. Das bedeutet, dass dieser Kuchen nicht glutenfrei ist. Ich habe mir überlegt, dass ich diesen Quark-Ölteig bald auch für einen Zwiebelkuchen verwenden werde ;-).

Aber alles der Reihe nach. Heute ist dieser leckere Mirabellenkuchen dran.

Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln

Für ein Backblech

Zutaten:
Quark-Ölteig:

150 g Magerquark
70 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
1 Prise Salz
60 ml Rapsöl
50 ml Milch
1 Ei
-----------------------------
300 g Dinkelmehl 630
1 Pack Weinsteinbackpulver

Belag:

1,2 kg Mirabellen

Guss:

100 g Magerquark
2 Eier
1 EL Zucker
50 g Sahne

Streusel:

150 g Dinkelmehl 630
80 g Zucker
1 Pack Vanillezucker
100 g Butter
1/2 TL Zimt

Vorbereitung:

Zuerst werden die Mirabellen gewaschen, angeschnitten und entsteint. Es sollte in etwa ein Kilo Mirabellen übrig sein. Mit einem Tuch abdecken und beiseite stellen.

Backofen vorheizen 180 °C / Ober-Unterhitze, Backblech fetten

Zubereitung des Quark-Öl Teiges im Thermomix:

Alle Quark-Öl Teig Zutaten, bis auf das Mehl und das Backpulver, einige Sekunden im TM / Stufe 3 verrühren. Dann Mehl und Backpulver mischen und auf Stufe 5 / 20 Sekunden unterkneten. Anschließend den Teig auf einer bemehlten Fläche schnell zur Kugel kneten.

Zubereitung des Quark-Öl Teiges ohne Thermomix:

Die oberen Zutaten bis auf das Mehl und das Backpulver mit dem Handrührgerät verrühren, dann das Mehl-Backpulvergemisch unterrühren und auf einer bemehlten Fläche schnell zur Kugel kneten.

Die Teigkugel auf dem gefetteten Backblech ausrollen und mit den Händen endgültig verteilen. Darauf die Mirabellen dicht an dicht, mit der Schnittfläche nach oben, legen.

Zubereitung des Gusses:

Für den Guss die Zutaten verquirlen und mit einem Löffel auf dem Kuchen verteilen. Dann die Streusel herstellen.

Zubereitung der Streusel im TM:

Die Zutaten für die Streusel im Thermomix etwa 10 bis 15 Minuten / Stufe 3 verkneten. Sobald Streusel entstehen, den TM stoppen.

Zubereitung der Streusel ohne TM:

Die Zutaten für die Streusel solange verkneten, bis Streusel entstehen.

Zum Schluss werden die Streusel auf dem Kuchen verteilt. Der Mirabellenkuchen wird dann, bei 180 °C Ober/Unterhitze, auf der mittleren Schiene, 40 bis 45 Minuten gebacken.

Leckerer Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln

Ist der Kuchen fertig gebacken, dann lässt man diesen etwas auskühlen.

Feiner Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln

Mit Puderzucker bestäuben und genießen. Wer möchte gibt noch einen großen Klecks Schlagsahne darauf ;-).

Probiert diesen leckeren Mirabellenkuchen vom Blech mit Streuseln einfach mal aus. Er schmeckt saftig und ist bestimmt ruck-zuck aufgefuttert.

Viel Spaß beim Mirabellenkuchen backen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.