Springe zum Inhalt

Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl

Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl

 

Der perfekte Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl - vollwertig, glutenfrei und köstlich für jeden Kuchenliebhaber

Oh wir lieben Marmorkuchen. Dieser hier ist ganz besonders lecker. Durch die Verwendung von Teffmehl ist er saftig und nussig im Geschmack. Ich verwende Teffmehl sehr gerne zum Backen, weil es viele Ballaststoffe, jede Menge Mineralien und essenzielle Fettsäuren besitzt.

Daher ersetze ich häufig einen Teil des vorgegebenen Mehles in Rezepten durch Teff. Meist ist das Ergebnis gelungen, so wie bei diesem Marmorkuchen.

Dann fehlt zu einem dicken Stück davon nur noch eine Tasse heiße Schokolade 🙂 . Herz was willst du mehr? Oder ist das Soulfood? Jedenfalls einfach nur lecker.

Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl

Backofen vorheizen auf 180 °C Ober-/Unterhitze - Rost 2. Schiene,
Backzeit 55-60 Minuten

Zutaten:

250 g Vollkornreismehl
150 g helles Vollkornteffmehl
40 g Maisstärke
1 flacher TL Xanthan
4­ g Johannisbrotkernmehl od. Guarkernmehl
14 g Weinsteinbackpulver
1 Prise Salz
-------------------------
Butter zum Fetten der Form
glutenfreies Paniermehl

250 g Butter
200 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
5 Eier
60 ml Milch
2-3 EL Rum
-----------------------
4 EL Kakao
2 EL Zucker
weitere 2 EL Milch

Zubereitung:

Zu Beginn die obigen, trockenen Zutaten von Mehl bis Salz in einer extra Schüssel vermischen.
Gugelhupfform fetten und mit Paniermehl ausstreuen.

Dann die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker cremig rühren. Anschließend nach und nach die Eier einrühren. Nun rührt man von der Mehlmischung esslöffelweise im Wechsel mit der Milch etwas zur Buttercreme, bis alles vermischt ist. Jetzt nur noch den Rum unterrühren und die Hälfte des Teiges in die vorbereitete Gugelhupfform füllen.

Zum restlichen Teig rührt man die Milch, den Kakao sowie den Zucker und füllt diesen dunklen Teig auf den hellen Teig. Mit einer Gabel spiralförmig durch die beiden Teige drehen. Dann den Marmorkuchen ca. 55-60 Minuten backen. Eine Stäbchenprobe machen!

Glutenfreier Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl

Nachdem der Kuchen gebacken ist, lässt man ihn noch etwa 15 Minuten ruhen. Es ist für mich immer ein Genuss, einen Gugelhupf zu stürzen und das Ergebnis zu bewundern. Sieht doch einfach toll aus 🙂 .

Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl - glutenfrei

Ihr könnt diesen Marmorkuchen mit Teffvollkornmehl mit Puderzucker bestäuben, oder mit einem dicken Schokoguss überziehen. Beides ist lecker!

So, jetzt wünsche ich euch gutes Gelingen.

Viel Spaß beim Marmorkuchenbacken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.