Springe zum Inhalt

Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft

Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft

 

Absolut leckerer Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft zum fix Selbermachen

Heute zeige ich euch, wie ihr einen Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft ganz einfach selbst frisch zubereiten könnt. Der süffige Shot kann mit einer milden Schärfe oder sehr scharf hergestellt werden. Je nach Vorliebe wählt man die Menge des zugegebenen, frischen Ingwers.

Ingwer wirkt ebenso wie Kurkuma entzündungshemmend und antiviral. Gerade in der Grippezeit können wir von den gesunden Inhaltsstoffen profitieren. Zusammen mit dem Vitamin C aus den Orangen und Zitronen wirkt diese Mischung positiv auf unser Immunsystem und schmeckt dazu noch fruchtig und lecker. Ingwer sorgt aber auch für eine bessere Durchblutung und Verdauung. Allerdings sollte man bei einem empfindlichen Magen nicht die schärfste Variante wählen.

Da ich geschälte Orangen und Zitronen verwende, hat der Shot eine wunderbare Konsistenz und verlangt nach einem Zweiten 😉 .

Ich bereite den Ingwer-Kurkuma-Shot im Thermomix zu. Das geht fix, denn ich werfe alles hinein und in einer Minute ist alles fein püriert. Ein guter Standmixer kann natürlich ebenso verwendet werden.

Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft

Die Zutaten ergeben etwa 800 ml Ingwer-Kurkuma-Shot, welchen man im Kühlschrank gelagert in einer Woche verbraucht.

Zutaten:

4 Bio Orangen geschält und entkernt
2 Bio Zitronen geschält und entkernt
200ml Wasser
50—100 g Bio Ingwer oder kein Bio, dann geschält
80 g Honig oder Agavensirup
1 TL Ceylon Zimt
1 TL gemahlener Kurkuma oder ein Stück 2—3 cm frische Wurzel

Zubereitung:

Zuerst schält man die Orangen und die Zitronen und entfernt die Kerne sowie die harten Strünke. Beides gibt man in Stücken in den Thermomix. Dazu kommen dann 200 ml Wasser, der in Stücke geschnittene Ingwer, der Honig und das Ceylon Zimt sowie Kurkuma frisch und in Stücken oder gemahlen.

Das Ganze püriert man anschließend 1 Minute / Stufe 8.

Danach gießt man alles durch ein Sieb in eine Schüssel und rührt mit einem Löffel so lange, bis nur noch ein dickes Mus übrig ist.

Man erhält so in etwa 800 ml Ingwer-Kurkuma-Shot mit Orangensaft, welchen man in eine Flasche füllt und im Kühlschrank lagert.

Nun gönnt ihr euch täglich ein Schnapsglas voll von diesem köstlichen Shot. Ich verwende 50 Gramm Ingwer für eine mildere Version. Mein Mann verträgt locker die 100 Gramm Variante. Probiert einfach aus, was euch am besten schmeckt.

Übrigens ist die Masse, welche übrig bleibt nicht verloren. Damit kann man noch Kekse backen, was ich in den kommenden Tagen testen werde.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Eure Biene

 

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.