Springe zum Inhalt

Erfrischender Himbeer Protein Quark

Erfrischender Himbeer Protein Quark

 

Im Handumdrehen ist, im Mixer, ein herrlich erfrischender Himbeer Protein Quark zubereitet

Seit einiger Zeit mixe ich für uns, jeden Abend ein Dessert, welches ich euch heute mal zeigen will. Dafür benötigt man tiefgefrorene Himbeeren (damit wird es nämlich herrlich erfrischend), Quark, Vanille Protein Pulver, Joghurt, etwas Milch und ein wenig Süße.

Ich bin, seit Jahren, glückliche Besitzerin eines kleinen Mixers, der mir zuverlässig gute Dienste leistet. Dieser kleine Schatz ist super für Smoothies, Quarkspeisen (auch Bananenquark), zum Tomaten passieren, für Salatsoßen oder mahlen von Nüssen und Saaten, wie Sesam oder Sonnenblumenkernen geeignet.

Er hat ein Fassungsvermögen von 500 ml und ist für kleine Portionen perfekt. Im Vergleich dazu, ist der Thermomix mein Superheld, wenn es darum geht, große Mengen zu passieren. Doch kommt dieser Angeber mit kleinen Mengen nicht klar. Er schleudert alles an den Rand, wo es klebt und nicht passiert werden kann.

Da ich das Dessert, das erste Mal, nur für mich und meinen Schatz gemacht habe, genügte mir dafür der kleine Mixer. Dann habe ich angefangen, für die beiden Großen, ebenfalls Himbeer Protein Quark zu mixen und musste den kleinen Mixer zweimal hintereinander befüllen.

Nachdem jetzt alle vier heiß auf dieses leckere Dessert sind, nehme ich für die Zubereitung meist den Thermomix.

Nun kann ich meine Erfahrungen, bei der Zubereitung von vier Portionen, sowohl in dem kleinen Mixer als auch im Thermomix, mit euch teilen. Schließlich hat ja nicht jeder einen Thermomix, aber womöglich einen kleinen Mixer. Und selbst darin geht die Zubereitung Ruck—Zuck.

Meinem Schatz ist seine Portion allerdings zu klein und er jammert jedes Mal, wenn seine Portion weg ist. Da muss man aufpassen, dass er sich nicht noch die Portion eines Anderen schnappt. Es ist jedoch völlig egal, wie groß ich die Portion für ihn mache. Er jammert immer, wenn das Dessert leer ist 😉 .

Geiles Zeug", sagt er dann. Was wir anderen aber auch finden!

Erfrischender Himbeer Protein Quark

In einem kleinen Mixer für zwei Portionen:
Zutaten:

Die Zutaten (wie unten) hintereinander in den Mixer geben. Dadurch vermischen sie sich besser. Anfangs dauert es kurz, bis die Füllung nach und nach auf die Messer fällt. Geht es nicht voran, so schüttele ich den Becher kurz und mixe weiter.

120 g Joghurt 3,8 %
10 g Agavensirup oder Xylit
100 g gefrorene Himbeeren
25 g Vanille Protein Pulver
100 g Quark 20 %
40 ml Milch

Das Ganze etwa 1 — 2 Minuten mixen, bis der Quark komplett pink ist — fertig!
Wer vier Portionen benötigt, befüllt ein zweites Mal und ab dafür!

Im Thermomix für vier Portionen:

Einfach alle Zutaten (Reihenfolge ist egal) verdoppeln und in den Mixbecher füllen. Stufe 4—5 / 20 Sekunden glattrühren.

Erfrischender Himbeer Protein Quark - lecker

In hübsche Becher füllen und mit einer Himbeere und einem Minzblatt garnieren.

Durch das Vanille Protein Pulver wird der Quark cremig und der Vanille Geschmack ergänzt sich toll mit den Himbeeren. Dadurch, dass die Himbeeren gefroren sind, ist der Himbeer Protein Quark eisgekühlt.

Einfach mega lecker. Schwups, schon ist er weg 🙂 .

Großes Plus: Pro Portion hat dieser Himbeer Protein Quark 19 g Eiweiß.

Viel Spaß beim Mixen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.