Springe zum Inhalt

Cremiger Gewürzhonig für die Seele

Cremiger Gewürzhonig für die Seele

 

 

Süßschnäbel aufgepasst! Hier kommt ein cremiger Gewürzhonig für die Seele

Ja — ist denn bald Weihnachten, werdet ihr jetzt sicher fragen.

Bei mir ist, zumindest wenn es um die Verwendung von weihnachtlich anmutenden Gewürzen geht, so ziemlich jeden Tag Weihnachten. Ich liebe die typischen Gewürze, welche um Weihnachten herum, die ganze Wohnung mit ihrem wunderbaren Duft verzaubern.

Deshalb verwende ich sie unter dem Jahr ebenfalls häufig. Die Rede ist hier von Zimt, Nelke, Kardamom und Muskat.

Die Gewürze, welche  Lebkuchen und Chai Tee in wahre Seelenschmeichler verwandeln, bestimmen auch den Geschmack unseres Kaffeegewürzes, welches wir gerne über unseren Cappuccino streuen. Nun geben sie, seit Kurzem, meinem geliebten Honig das gewisse Etwas.

Angefangen hat es damit, dass ich neulich ein kleines Gläschen eines Gewürzhonigs gekauft habe. Dieser hat uns so gut geschmeckt, dass er rasant schnell aufgebraucht war. Daher kam ich auf die Idee, diese Honigmischung selber zu machen. Und — ich finde, dass meine Mischung dem Original sehr nahe kommt.

Daher gibt es heute, für diejenigen unter euch, die ebenfalls das ganze Jahr hindurch solch einen Gewürzhonig genießen möchten, das Rezept zum Selbermachen. Dieser Honig ist für mich ein echter Seelenschmeichler 🙂 .

Somit kann man, sogar am Wochenende, ganz spontan und Ruck-Zuck den Gewürzhonig einfach zusammenrühren und fertig!

Cremiger Gewürzhonig für die Seele

Zutaten für ein 250 g Glas:

250 g cremiger Blüten- oder Wildblütenhonig von guter Qualität
2 TL Ceylon Zimt
4 Msp. Nelke gemahlen
3 Msp. Muskat
1,5 Msp. Kardamom

Cremiger Gewürzhonig als Seelenschmeichler

Tut euch den Gefallen und verwendet Bio Gewürze. Beim ersten Schnuppern in den Beutel erkennt man sofort einen deutlich feineren, intensiveren Duft und die wunderbare Qualität. Mit solch hochwertigen Zutaten erhaltet ihr 1A Gewürzhonig.

Zubereitung:

Zuerst den Honig in eine Schüssel löffeln. Dann werden einfach nur die Gewürze abgemessen, zum Honig gegeben und gründlich untergerührt.

Nun wieder zurück in das Glas füllen. Schon kann euer selbstgemachter, cremiger Gewürzhonig für die Seele, genossen werden.

Ich bin dann mal wieder in meiner Küche, ein weiteres Glas zubereiten. Meins ist schon wieder leer 😉 .

Viel Spaß beim Honigwürzen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.