Springe zum Inhalt

Butternut Kürbis Salat mit Minze

Butternut Kürbis Salat mit Minze

 

Dieser Butternut Kürbis Salat mit Minze schmeckt einfach superlecker! Die Fetawürfel ergänzen...

den nussigen Geschmack des Butternut Kürbisses ganz wunderbar. Am besten genießt man diesen Salat lauwarm. Aber selbst am nächsten Tag, zur Arbeit mitgenommen, eignet er sich hervorragend als Vesper.

Im Herbst lachen uns die knall orangenen Hokkaido Kürbisse schon von weitem in der Gemüseabteilung entgegen. Diese Sorte habe ich bisher immer nur verarbeitet. Ich habe mich nie an einen anderen Kürbis herangewagt. Einen Butternut Kürbis hatte ich noch nie verwendet. Der Butternut ist auch eher unscheinbar. Dann aber erhielt ich dieses tolle Rezept und muss sagen, dass der Butternut Kürbis viel zu lange unbeachtet blieb.

Ich habe nur Hokkaido verwendet, weil man diesen ja nicht schälen muss. Aber seit Neuestem bin ich der Meinung, dass der nussige Geschmack des Butternut Kürbisses das Schälen wert ist. Geht sogar ziemlich fix!

Daher wird es diesen zukünftig öfter geben.

Butternut Kürbis Salat mit Minze

Für vier Portionen

Zutaten:

800—900 g Butternut Kürbis geschält und entkernt
ca. 1/2 Bund Minze
150 g Feta zerbröselt oder gewürfelt
1,5 EL Ahornsirup
1,5 EL Zitronensaft
2 EL Apfelessig
2,5 EL Olivenöl
Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung:

Den Backofen heizt man auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vor.

Zuerst schneidet man von einem Butternut Kürbis Stängel und Boden ab. Dann halbiert man ihn, entfernt die Kerne und schält den Kürbis mit einem Kartoffelschäler. Anschließend schneidet man den Kürbis in 1,5 cm Scheiben und legt sie auf ein Backblech mit Backpapier.

Butternut Kürbis in Scheiben

Die Kürbisscheiben werden dann mit ca. 1 EL Olivenöl bepinselt, gesalzen und mit schwarzem Pfeffer aus der Mühle bestäubt.

Danach schiebt man die Scheiben in den vorgeheizten Backofen und lässt diese etwa 18 Minuten garen.

In der Zwischenzeit wäscht man die Pfefferminze und zupft die Blättchen ab. Außerdem mischt man das Dressing mit den obigen Zutaten und schneidet den Feta in kleine Würfel bzw. zerbröselt ihn.

Sind die Kürbisscheiben bissfest, lässt man sie kurz etwas abkühlen und schneidet sie in mundgerechte Stücke, welche man in eine Schüssel füllt. Zuletzt mischt man das Dressing unter und gibt die Minze und den Feta darüber.

Am besten lauwarm servieren 🙂 .

Viel Spaß beim Nachkochen.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.