Springe zum Inhalt

Brennesselsamen Ernte und Verwendung

Brennesselsamen Ernte und Verwendung

 

Erkenntnisse und Tipps von meiner kürzlichen Brennesselsamen Ernte und Verwendung

Heute möchte ich euch etwas darüber erzählen, was ich vor Kurzem beim ersten Mal Brennessel sammeln erlebt habe. Vielleicht bekommt ihr ja auch Lust in die Natur zu gehen und diese gesunden Schätze nach Hause zu holen.

Brennesselsamen kann man ab August bis in den November sammeln. Dann sind die Brennesseln dicht bestückt mit den hängenden Samenständen.

Es gibt viele Verwendungsmöglichkeiten für die gesunden Samen. Man kann sie mahlen oder mörsern und mit Steinsalz mischen. Dann erhält man ein leckeres und gesundes Brennesselsalz. Man kann sie ins Müsli geben, in Haferflocken, in Smoothies, über Salate, auf Butter- oder Frischkäsebrote, auf Tomaten oder Eier, über Bratkartoffeln oder in Suppen. Selbst aufs Honigbrot ginge.

Die Samen strotzen vor Mineralien und Vitaminen, sind eisenreich und hormonausgleichend. Wer sich ganz genau informieren will, schaut mal hier.

Brennesselsamen Ernte und Verwendung

Mit einer lieben Freundin bin ich also, an einem sonnigen Tag (dem schon zwei ebenfalls sonnige Tage voraus gingen), in den Wald gegangen. Dadurch stellt man sicher, dass die Samen trocken sind. Bewaffnet mit Handschuhen, Papiertüte und Schere ging es los. Die Zeit nach dem Mittag ist die beste Zeit zum Sammeln.

Da ich zum ersten Mal gesammelt habe und etwas Respekt vor dem Anfassen hatte, war ich schon sehr gespannt, was ich erleben würde.

Vorab hatte ich gelesen, dass man nur die Samen von weiblichen Brennesseln  sammeln soll. Diese erkennt man daran, dass die Samenstände herunterhängen. Die männlichen Samenstände stehen vom Stiel ab und besitzen wohl keine Samen.

Anfänglich habe ich die Brennesseln mit der einen Hand am oberen Ende des Stängels festgehalten und die Samenstände mit der anderen Hand abgezwickt. Hie und da hat es etwas gezepft, weil ich entweder robuste Brennesseln erwischt hatte, die stärker brennen, oder an Blättern gestreift bin. Dann habe ich mich dazu entschieden, die Samenstände mit der Schere abzuschneiden und doch noch Handschuhe anzuziehen.

Als wir eine ordentliche Menge beisammen hatten, haben unsere Daumen und Zeigefinger, sowie einige Stellen an den Händen ganz schön heftig gebizzelt. Aber wir haben uns gefreut und uns die doch recht ordentliche Menge geteilt.

Brennesselsamen Ernte und Verwendung

Daheim angekommen habe ich die Samenstände erst einmal auf einer alten, weißen Leinentischdecke ausgebreitet. So konnten sich Krabbeltiere vom Acker machen 🙂 .

Brennesselsamen trocknen

Es lösten sich da bereits leinzelne Samen von den Stielen.

Am Nachmittag, als die Sonne nicht mehr so stark war, habe ich die Brennesseln auf Tabletts gegeben und ca. zwei Stunden in die Sonne gestellt.

Am Abend habe ich sie hereingenommen und danach weitere zwei Tage auf den Tabletts im Haus trocknen lassen.

Man kann die Samen aber auch in ein feines Wäschenetz geben und luftig zum Trocknen aufhängen. Dann schüttelt man es ab und zu mal durch und lässt es hängen, bis alle Samen trocken sind.

Aber ich kann euch sagen, meine Finger haben bis in die Nacht so sehr gebizzelt, als ob ich an Strom angeschlossen wäre. Beim nächsten Sammeln werde ich wohl doch etwas vorsichtiger sein, wobei das Brennen ja gesund sein soll, oder?

Nach ein paar Tagen, als die Samen ganz trocken waren, habe ich mir Handschuhe angezogen, um die Samen über einem Sieb von den Stielen zu rebeln. Dabei konnte ich noch kleine Stielstücke entfernen.

Die Brennesselsamen habe ich in Gläser gefüllt.

Brennesselsamen im Glas

Insgesamt konnte ich etwas mehr als zwei schöne Gläser befüllen.

Brennesselsamen gesund und lecker

So wie ich das sehe, haben wir eher grüne und somit frischere Samen gesammelt. Sind die Samen braun, dann schmecken sie wohl nussiger und haben noch mehr gute Inhaltsstoffe. Wir konnten halt einfach nicht abwarten.

Allerdings werde ich mich deshalb im Oktober noch einmal aufmachen und braune Samen sammeln. Es macht so viel Spaß die gesammelten Schätze nach Hause zu bringen 🙂 .

Ich wünsche euch viel Spaß beim selber sammeln.

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.