Springe zum Inhalt

Saftiges Zwetschgen Zimt Crumble

Saftiges Zwetschgen Zimt Crumble

 

Weil Crumble sooo lecker ist — hier noch ein Rezept für ein saftiges Zwetschgen Zimt Crumble

Also — Crumble geht immer. Egal ob für eine große Runde, oder einfach im Kreise der Liebsten. Es ist rasch gemacht und die wenigen Zutaten sind meist im Haus. Man kann es als Dessert oder als Kuchenersatz zum Kaffee genießen.

Möchte man mehr davon machen, so nimmt man einfach eine größere Auflaufform und verdoppelt oder verdreifacht die Zutaten. Selbst ein tiefes Backblech eignet sich dafür und die Zubereitung ist genial einfach.

So kann man bei Bedarf auch mal Ruck — Zuck Crumble für 10 bis 16 Personen zubereiten. Wenn man das Crumble vorbereiten will, so ist das auch kein Problem. Nachdem man die Streusel auf den Zwetschgen verteilt hat, kann man die Form bis zum Backen in den Kühlschrank stellen. Dann einfach herausnehmen und in den vorgeheizten Ofen schieben.

Doch hier kommt nun das Rezept für eine kleine Form, die für vier Personen reicht.

Na dann — ab in die Küche 😉 .

Saftiges Zwetschgen Zimt Crumble

Für vier Portionen: Auflaufform in der Größe 22x22cm

Backofen vorheizen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze, Backzeit 20 Minuten

Zutaten:

500 g Zwetschgen
2 EL brauner Zucker
1/2 TL Zimt
-----------------------------

Für die Streusel:

180 g Dinkelmehl 630
100 g weiche Butter
80 g brauner Zucker
1/2 TL Zimt
kleine Prise Salz

Zubereitung:

Zuerst werden die Zwetschgen gewaschen, entsteint und längs geviertelt. Dann mischt man Zucker und Zimt unter. Ich fette gerne den Rand einer Auflaufform. Dann gebe ich die Zwetschgen hinein.

Alle Streusel Zutaten im Thermomix 10 Sek./Stufe 4 vermischen, oder von Hand verkneten.

Danach verteilt man die Streusel über die Zwetschgen und lässt den Crumble mittig im vorgeheizten Ofen backen. Anschließend etwas abkühlen lassen.

Saftiges Zwetschgen Zimt Crumble

Das Crumble ist schön saftig mit den weich gebackenen Zwetschgen aber dennoch crunchy durch die knusprigen Streusel. Sehr gut passt geschlagene Sahne dazu, aber auch ohne Sahne ist es einfach sooo lecker!

Viel Spaß beim Nachbacken

Eure Biene

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.