Springe zum Inhalt

Hack-Kartoffel-Bohnen

Hack-Kartoffel-Bohnen 1

 

Diese Hack-Kartoffel-Bohnen vereinen sich mit Frischkäse zu einer einfachen und leckeren Mahlzeit...

welche heute jedem in der Familie geschmeckt hat. Jaha! Es ist bei uns nicht immer einfach ein Gericht zu kochen das ausnahmslos allen schmeckt. Gibt es dieses Phänomen bei euch auch. Das ständige Ausklügeln und Durchhirnen was wem schmeckt und was nicht? Bei uns ist das Alltag. Immer wieder täglich auf ein Neues durchforste ich mein Hirn nach Gerichten die bei allen Anklang finden. Mein Schatzi ist da ja äußerst pflegeleicht. Aber dann ist auch schon gut. Meine jüngeren Lieblinge haben sehr unterschiedliche Geschmacksnerven und ich kann sowieso nur kochen was mir schmeckt. Ich denk ja nicht im Traum daran, etwas zu kochen was ich selber nicht mag. Ich plane auch nicht unbedingt eine Woche im voraus, da ich ja nie weiß ob ich an einem bestimmten Tag Lust auf das geplante Essen habe. Deshalb entscheide ich auch immer kurzfristig was es gibt. Die Kriterien sind stets die selben. Einfach, schnell, gesund, kalorienarm und lecker.

Bei den heutigen Hack-Kartoffel-Bohnen traf das zu und das reihum positive Feedback freut mich dann schon sehr.

Also gibt es für euch heute das Rezept, welches aus einem meiner Weight-Watchers Kochbücher stammt. Ich habe es wie immer für uns abgeändert, damit auch jeder satt wird und die Kalorien trotzdem niedrig bleiben.

Hack-Kartoffel-Bohnen 4

Hack-Kartoffel-Bohnen

Für 4 gute Portionen

Zutaten:

900 g frische grüne Bohnen oder TK-Ware

1 kg festkochende Kartoffeln (pro Person 2 Pkte)

1 große Zwiebel

2 Essl. Olivenöl (4 Pkte)

500 g gemischtes Hackfleisch (30 Pkte)

2 Tl. Gemüsebrühpulver (0,4 Pkte)

200 ml Wasser

3 Essl. Frischkäse 0,2 % ca. 60 g (0,7 Pkte)

Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Bohnen waschen und die Enden abschneiden. Kartoffeln schälen und würfeln. Beides in Salzwasser ca. 12 Minuten garen und dann abgießen.
In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und würfeln. Das Hackfleisch in Olivenöl krümelig anbraten. Zwiebel kurz mitbraten und dann Kartoffeln und Bohnen untermischen. Das Ganze mit der Gemüsebrühe ablöschen. Den Frischkäse unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Soll es schneller gehen, so wie heute, dann nehme ich TK-Bohnen. Die habe ich getrennt von den Kartoffeln gekocht, da die Kochzeit zu unterschiedlich war. Dafür habe ich aber das Kürzen der Bohnen gespart. Was sehr hilfreich ist, wenn die Zeit knapp ist.

Das Gericht hat pro Portion 10,7 Pro Points Punkte nach Weight Watchers. Man kann aber auch gute 5 Portionen daraus machen. Dann hat jede Portion 9 Pro Points Punkte.

Bei der Punkteberechnung rechne ich alle Punkte ohne die Kartoffeln. Das ergibt 35,1 Punkte. Diese teile ich durch die Portionen und zum Ergebnis zähle ich dann die 2 Punkte für die Kartoffeln wieder dazu.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Print Friendly, PDF & Email

4 Gedanken zu „Hack-Kartoffel-Bohnen

  1. Andi

    Klasse! genau mein Ding! Ein paar Grundzutaten, einfache und überschaubare, unkomplizierte Zubereitung. Das probier ich morgen. ♥

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.