Springe zum Inhalt

Goji-Apfel-Mohn Joghurt mit Limette

Goji-Apfel-Mohn Joghurt mit Limette

 

Die Gojibeere auch Gemeiner Bocksdorn oder Chinesische Wolfsbeere genannt, gilt als Jungbrunnen. Daher habe ich meine heutige Joghurtvariante...

und das Superfood-Porträt dieser tollen Frucht gewidmet. Gojibeeren schmecken herb-süß und sind beim Kauen etwas zäh. Das sollte aber nicht von ihrem Verzehr abhalten. Hat man sie eine Weile gegessen, so gewöhnt man sich an ihre Konsistenz.

Stelle ich meinem Schatz ein gefülltes Glas mit diesen kleinen Beeren auf den Couchtisch dann muss ich aufpassen, dass er nicht alle verputzt und ich auch noch welche abbekomme.

Im Joghurt ziehen Gojibeeren schnell die Flüssigkeit an. Gibt man sie morgens in ein Joghurt und isst dieses zum Vesper, sind die Beeren weich geworden. Das schmeckt sehr lecker.

Das Superfood-Porträt Gojibeere findet ihr im Anschluss an das Rezept.

Goji-Apfel-Mohn Joghurt mit Limette

Für eine Portion

Zutaten:

125 g fettarmer Joghurt 1,5% (1,5 Pkte)

10 g Mohn (1,4 Pkte)

5 g Agavensirup (0,2 Pkte)

1 Prise Zimt

1 Essl. Limettensaft

1/2 Banane (0,5 Pkte)

1/2 Apfel

10 g Gojibeeren (0,6 Pkte)

Zubereitung:

Zuerst Joghurt mit Mohn, Agavensirup, Zimt und Limettensaft in einer Schüssel vermischen. Dann Banane mit einer Gabel zerdrücken und dazugeben. Anschließend wird 1/2 Apfel gewaschen, geschält und gewürfelt. Davon die Hälfte unter den Joghurt mischen. Alles in ein Schraubglas füllen. Die zweite Hälfte des Apfels und die Gojibeeren daraufsetzen.

Goji-Apfel-Mohn Joghurt mit Limette 1

Diese Portion hat 4,1 Pro Points nach Weight Watchers.

Superfood - Gojibeere

Die Gojibeere wird auch Frucht des langen Lebens genannt. Sie gehört zu den Nahrungsmitteln mit dem höchsten Gehalt an Carotinoiden, welche antioxidativ wirken. Das bedeutet dass sie unseren Körper vor Schäden durch freie Radikale schützen.

Sie regen die Produktion von Wachstumshormonen an. Dadurch fühlen wir uns nicht nur jünger, wir sehen auch so aus. Sie gelten als wirksamstes Anti-Aging-Superfood. Sie verbessern die Sehfähigkeit und das Blut, nähren den Körper und geben ihm die Möglichkeit sich selbst zu heilen. Polysaccharide wirken beruhigend auf die Verdauung und regen die Kollagenproduktion an.

Ein selbstgemischtes Studentenfutter mit Gojibeeren, Nüssen, Kakaonibs, Hanfsamen und Kernen ist wegen seinem hohen Antioxidantiengehalt ein wunderbarer Begleiter für eine Flugreise.

Man kann Gojibeeren in Wasser einweichen und ins Müsli geben. Das Einweichwasser wird wegen der gelösten Polysaccharide getrunken. Man kann die Gojibeeren auch uneingeweicht in Smoothies, Müsli oder Joghurt geben.

Eine Hand getrocknete Gojibeeren pro Tag aus ökologischem Anbau, ohne Pestizide, ungeschwefelt und in Bioqualität ist ein gutes Maß.

Alle meine Informationen zu den Superfoods habe ich aus dem Buch von David Wolfe - SUPERFOODS - Die Medizin der Zukunft.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.