Springe zum Inhalt

Erfrischender Hüttenkäse mit Gurken und Tomaten

 

Wollt ihr schnell mal eine gesunde, kleine Zwischenmahlzeit zubereiten, die leicht ist und prima schmeckt

dann hätte ich heute was für euch. Dieser erfrischende Hüttenkäse mit Gurken und Tomaten geht einfach immer. Er schmeckt klasse, ist ganz fix gemacht und spart noch dazu Kalorien. Man kann ihn entweder zu einem Vesper dazu reichen, oder einfach solo, nur mit Brot essen.

Ebenso lässt er sich auch in größeren Mengen problemlos zubereiten. Er passt super zum Grillfest als auch zu einem Brunch und kommt immer gut an. Der Hüttenkäse ist kalorienarm, dafür besitzt er hochwertiges Eiweiß.

Wird diese Mischung für ein Fest vorbereitet, dann wäre es sinnvoll die Gurken zu entkernen, damit sie durch das lange Stehen nicht zu viel Wasser ziehen. Isst man die Mischung sofort, dann ist das kein Problem.

Wir machen uns diese Mischung seit Jahren immer wieder gerne. Hab ihr auch Lust darauf? Probiert's mal aus. Man kann den Hüttenkäse mit Radieschen- oder Paprikawürfeln ergänzen, dann wird er noch knackiger.

Erfrischender Hüttenkäse mit Gurken und Tomaten

Für zwei Personen

Zutaten:

1 Becher körniger Hüttenkäse
etwa ein Drittel einer Gurke
2-3 mittlere Tomaten
2 Frühlingszwiebeln
2 Teelöffel Olivenöl
ein Spritzer Zitronensaft oder Essig
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

Zuerst die Gurke und die Tomaten in kleine Würfel schneiden, dann die Frühlingszwiebel in schmale Ringe. Anschließend wird alles mit dem Becher Frischkäse und den Gewürzen vermengt und abgeschmeckt. Fertig! Wir essen Brot dazu.

Als knackigere Variante kann man den Hüttenkäse, je nach Geschmack, mit Radieschenwürfeln oder Paprikawürfeln ergänzen. Wir mögen ihn am liebsten, wie er ist.

Manchmal essen wir diese Hüttenkäsemischung, wie gesagt auch zu einem Vesper. Dann gibt es Käsebrote, Brotaufstrich oder Wurst dazu. Die Zubereitung ist so was von einfach und schnell. Klasse, wenn das Ergebnis dazu noch gesund ist und erfrischend lecker schmeckt.

Na, was meint ihr?

Viel Spaß beim Probieren.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.