Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse

Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse

 

Lust auf einen Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse? Ist gesund, schmeckt super lecker und tut einfach gut

Der gesunde Wirsing ist chlorophyllreich, kalorienarm und steckt voller Vitamine. Vor allem punktet Wirsing mit viel Vitamin C. Der geriebene Käse gibt die nötige Würze und die glutenfreien Reisnudeln bringen Leichtigkeit mit. Dazu schmeckt dieser Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse noch super gut.

Zudem fühlt man sich hinterher nicht vollgestopft, da auch dieses Rezept zu den weiterhin glutenfreien Rezepten gehört. Was will man mehr? Den Wirsing sollte man nur kurz dünsten, so hat er noch einen leichten Biss. Nimmt man außerdem noch einen Bio-Wirsing, dann ist der Genuss perfekt. Wir hatten einen total frischen Wirsing und das hat man auch geschmeckt.

Ich fange schon wieder an zu schwärmen. Aber wäre ich kein Gerneesser, dann hätte ich keine Ausdauer beim Kochen, und es gäbe hier kaum Rezepte 😉 .

Es gibt noch so viel mehr Rezepte, die ich ausprobiert habe und die von allen meinen Lieben für gut befunden wurden. Leider fehlt mir zum Veröffentlichen oft die Zeit. Trotzdem bin ich natürlich weiter bemüht, alle guten Gelingrezepte an euch weiterzugeben. Denn — nur was ich wirklich gut finde, darf in den Blog.

Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse

Für vier Portionen

Zutaten:

600 g Wirsing in feinen Streifen
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
2-3 EL Olivenöl
350 ml Gemüsebrühe
250 g Reispenne
150 g geriebener Käse
flüssige Speisewürze
frisch geriebener Muskat
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Himalayasalz

Zubereitung:

Zuerst den Wirsing vom harten Strunk befreien und in feine Streifen schneiden. Dann das Olivenöl erhitzen und die gewürfelte Zwiebel sowie den gepressten Knoblauch andünsten. Den Wirsing dazugeben und etwa 10 Minuten unter Rühren dünsten. Anschließend mit der Gemüsebrühe ablöschen und weitere 3-5 Minuten bissfest garen.

In der Zeit, in der man den Wirsing dünstet, kann man die Nudeln in Salzwasser kochen und danach abgießen. Dann hebt man die Nudeln unter den Wirsing, würzt gut ab, gibt 100 g vom Käse dazu und lässt alles kurz ziehen.

Glutenfreier Wirsing-Nudeltopf mit geriebenem Käse

Zum Schluss verteilt man alles auf Teller und streut den restlichen Käse darüber.

Probiert es mal aus, denn das ist ein Einfaches aber sehr leckeres Gericht.

Gutes Gelingen — lasst es euch schmecken.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.