Süße Polentaschnitten mit Zimtzucker

Süße Polentaschnitten mit Zimtzucker

 

Glutenfreie Ernährung — Grieß?
Leider nicht!? Süße Polentaschnitten mit Zimtzucker können Grießliebhaber allerdings besänftigen

Für Grießfans gibt es in der glutenfreien Ernährung keinen annähernd guten Ersatz, sollte man meinen. Aber — ganz so schlimm ist es nicht, denn es gibt eine Alternative, von der meine beiden Grießliebhaber absolut angetan sind.

Ich spreche hier von Polenta. Dies ist ein gekochter Maisgrieß, der auf einer Platte ausgestrichen, abgekühlt und dann in Stücke geschnitten wird. Diese Stücke kann man süß oder salzig zubereiten. Dazu werden die Stücke in der Pfanne in Fett ausgebraten. Anschließend gibt man die gewünschte Beilage dazu.

Bei uns gab es neulich süße Polentaschnitten mit Zimtzucker und Apfelmus. Diese schmecken zwar nicht exakt wie Grießschnitten, kommen diesen aber doch sehr nahe. Vor allem die Zugabe von Zimtzucker und Apfelmus lenkt vom typischen Maisgeschmack ab.

Also wirklich gut, denn es kam bereits einen Tag später die Frage auf, wann ich die leckeren Schnitten denn wieder machen werde. Tja — bald, wenn ihr wollt, denn die Zubereitung ist so schnell und mega einfach. Ist die Polenta in die Form gestrichen und abgekühlt, dann schneidet man sie in beliebig große Stücke.

Man kann diese Polentaschnitten einige Tage im Kühlschrank lagern und bei Bedarf ausbacken. Das ist sehr praktisch! Denn, egal ob als Dessert, mit einem passendes Gemüse oder einem knackigen Salat, hat man eine schnelle Mahlzeit gezaubert.

Sehr gut schmeckt auch die Zugabe von Parmesan oder ein Pilzragout. Hat man kleinere Kinder, so kann man aus der Polenta lustige Formen ausstechen.

Polenta punktet mit einigen Vorteilen. Sie lässt den Blutzuckerspiegel eher langsam ansteigen. Damit vermeidet man Heißhungerattacken. Polenta ist glutenfrei, fettarm und leicht verdaulich. Sie enthält in relevanten Mengen Vitamin B1 und B5 sowie geringere Mengen weiterer B-Vitamine ausgenommen B12.

Deshalb wird es Polenta, unterschiedlich zubereitet, nun öfter bei uns geben. Man sollte nur darauf achten Bio-Polenta zu verwenden. Es gibt normalen Polenta-Maisgrieß und Minuten-Polenta-Maisgrieß. Die beiden Arten unterscheiden sich in der jeweiligen Quellzeit. Ich habe die Minuten-Polenta benutzt. Diese quillt deutlich schneller. Probiert es einfach mal aus 🙂 .

Süße Polentaschnitten mit Zimtzucker

Für vier Dessertportionen (16 kleine Schnitten)

Zutaten:

250 g Minuten-Polenta
800 ml Wasser
2-3 TL Ghee
Xylit
Ceylon Zimt

Zubereitung:

Zuerst das Wasser zum Kochen bringen. Dann den Topf von der Platte ziehen und die abgewogene Menge Polenta mit dem Schneebesen unterrühren. Anschließend den Topf wieder auf die heiße Platte stellen und so lange rühren, bis die Polenta zu einer dicken Masse gequollen ist. Die Zeitangabe auf der Packung beachten. Diese Masse lässt man nun etwas abkühlen.

Süße Polentaschnitten mit Zimtzucker - glutenfrei

Danach ein kleines Backblech oder eine andere geeignete Platte fetten, mit Klarsichtfolie belegen und die heiße Masse 1-2 cm dick darauf ausstreichen. Nun lässt man diese Masse abkühlen. Ist sie erkaltet, dann schneidet man die Polenta in gewünschte Formen und stellt sie entweder bis zum Gebrauch in den Kühlschrank oder man brät sie direkt in der Pfanne aus.

Dafür erhitzt man etwas Ghee in einer großen, beschichteten Pfanne und legt die Polentaschnitten hinein. Insgesamt werden die Schnitten je vier Minuten pro Seite goldgelb gebraten. Herausnehmen, abtropfen lassen, auf Teller dekorieren und den Zimtzucker (Mischung aus Xylit und Ceylon Zimt) sowie das Apfelmus dazu reichen.

Glutenfreie süße Polentaschnitten mit Zimtzucker

Lasst es euch schmecken 😉 .

Viel Spaß beim Genießen.

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.